Sie sind hier:

Aktuelles April 2021

Aktuelles Dezember 2020

Aktuelles April bis Nov. 2020

März 2020

Aktuelles Dez. 2019 bis Febr. 2020

November 2019

Aktuelles Juni bis Okt 2019

April/Mai 2019

November 2018

Aktuelles September 2018

Aktuelles Mai/Juni 2018

Mai 2018

Aktuell Dez. 17 bis April 18

November 2017

Aktuell Mai bis Okt. 2017

April 2017

Aktuell Dez. 16 bis März 17

Archiv Reiseberichte

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Datenschutzerklärung

Kontakt

Impressum

Sitemap

Aktivitäten im April



Nachdem klar war, dass Brigitte am 12. April nach Gambia reist, haben wir Ende März den Halbjahresbedarf an Insulinen gekauft. Alles in zwei Koffer verpackt, je mit 23kg, hat sie alles am 12. April als Übergepäck mitgenommen. Vielen lieben Dank, Brigitte!
Ohne Probleme konnte Dr. Gaye alles am Abend in Empfang nehmen!


Wir verschicken natürlich keine Bananen nach Gambia! Ende Januar haben wir mit Dr. Gaye vereinbart, dass die halbjährlichen Messungen wiederum im "Gudrun Medical Lab" stattfinden sollen. Am 29. Januar haben wir die Pakete (Reagenzien für die Langzeitzuckermessungen, Stechhilfen, Teststreifen, Tupfer usw.) zu Bakary in Ostfildern gebracht, dort wurde ein Container beladen und nach Gambia verschifft. Am 2. April wurde er ausgeladen, und Eliman Jobe konnte alle Pakete am Ostermontag, 5. April, unbeschädigt in Empfang nehmen. "Eigentlich" wollten Eliman, Isatou und Ousman die Messungen übers Osterwochenende machen.


Nun waren Isatou und Ousman gefordert, alles zu organisieren. Natürlich haben auch Gudrun und Roland dabei geholfen, dass möglichst viele am Wochenende, 9. und 10. April, den Weg nach Sinchu Alagie finden. Freitag und Samstag kamen 40 Typ1er, weitere 15 am nächsten Wochenende, 16. und 17. April. Bei einigen gab es eine erfreuliche Entwicklung beim Langzeitzucker. Nun fehlen noch an die 11 Typ1er, die werden im Lauf der Woche ins Lab zu den Messungen kommen.
Besonders bei einer Familie aus Serrekunda, da hilft die ganze Familie mit, bei Fatoumatta den Diabetes "in den Griff" zu bekommen. Von 12,4 % ist der HbA1c-Wert jetzt bei 6,8%, und das seit Ende November! Mit der Familie haben wir, seit Oktober 2020, jeden Tag, nicht nur einmal, WhatsApp-Kontakt...
Da haben wir doch gleich die Idee gehabt, ob denn die Familie bereit wäre, mal ein Mädchen im Jugendalter bei sich aufzunehmen. Für 1 Woche, um zu lernen, wie das funktioniert, richtig zu messen und Insulin zu spritzen. Sie wohnen, wie viele, in beengten Verhältnissen - 2 Zimmer. Sie haben zugestimmt!! Nach dem Ramadan, so ab dem 12. Mai, werden wir das anpacken.
Ach Isatou und Ousman denken über einen Workshop nach, ebenfalls nach dem Ramadan.
Nun noch ein paar Bilder von den beiden Wochenenden:


nach oben